Betriebssystem installieren - ARDUINO IOT

Direkt zum Seiteninhalt

Betriebssystem installieren

Raspberry Pi
Raspberry Pi 3
Übersicht der verwendeten Komponenten.

  1. Raspberry Pi 3 Modell B+ Mainboard, 1GB
  2. USB zu mini SATA Adapter für Raspberry
  3. Transcend MSA370 interne mSATA SSD 16GB
  4. Micro-USB-Kabel  USB 2.0 A / Micro B
  5. Netzteil 5V 3A
  6. Logitech K400 Plus Touch Wireless Tastatur
  7. Bildschirm oder ( LCD TV )   mit HDMI     
HDMI-Kabel         

z.B. Bei Amazon  erhältlich.                                                                                               
Raspbian auf dem Raspberry installieren
Kurzanleitung zur Installation eines Raspberry Pi

Als erstes verbinden wür unsere USB mini SATA Adapter mit eingebaute SSD-Festplatte direkt per USB an PC.



Windows-Benutzer benötigen  zum Überspielen des Images auf die SSD-Festplatte das Tool Win32 Disk Imager.

  1. Wir laden zuerst das Raspbian Image von der offiziellen Webseite unter  https://www.raspberrypi.org/downloads/raspbian/ herunter.                            
  2. Nach dem Download muss die ZIP-Datei entpackt werden
  3. Starte die  Win32DiskImager.exe. Im Feld Image File muss man die entpackte Raspbian Image einbinden. Im nebenstehenden Feld Device muss man den  Laufwerksbuchstaben auswählen, auf welches das Image geschrieben werden soll. Als nächstes klickt man auf Write und das Image wird auf die SSD-Festplatte geschrieben.                                                                                                                                                                                                                                     
   

Als nächstes werden wir den Raspberry Pi mit Bildschirm und Tastatur in Betrieb nehmen.



So vorbereitet bootet der Raspi 3 von der SSD, ohne dass eine anfällige Micro-SD-Karte im Slot steckt.
Er fährt hoch,sobald er per USB-Netzteil Strom bekommt.

Sofern der Bildschirm richtig erkannt wurde, sollte innerhalb weniger Sekunden eine Bildschirmdarstellung zu sehen sein.




Nach der ersten Inbetriebnahme sollte man eine grundlegende Konfiguration vornehmen.
  • Ein eigenes Passwort
  • Netzwerkonfiguration (statische IP-Adressen  z.B.192.168.178.xxx )
  • Sprache
  • Zeitzone
  • VNC Dienst aktivieren
      




Als letztes sollte man eine Software-Aktualisierung des Systems vornehmen.

Starte  LX Terminal


sudo apt-get update

und ENTER




sudo apt-get dist-upgrade
und ENTER


Raspberry Pi neu starten
Nach dem Neustart ist das System einsatzbereit.
Raspberry Pi mittels VNC fernsteuern



Die Aktivierung des VNC Servers gelingt über raspi-config.



VNC Server auf dem Raspberry Pi ist aktiv
Jetzt können wir das Raspberry Pi  von einem Beliebigen System ( Windows, Android, ..) Mittels VNC Client im Desktopmodus fernstuern.
Ich benutze  Windows 10 und den RealVNC Client
Laden Sie VNC Viewer herunter und installiert diesen.





Jetzt starten wir den VNC Viewer.

Nach der Eingabe aktuelle IP-Adresse des Raspberry Pi und des am Anfang gewählten Passworts sollten wir  den Screen des Raspberry sehen:



Jetzt können wir uns über den Viewer von unserem Windows Desktop auf den Raspberry Pi einloggen und diesen fernsteuern.
Ab da brauchen wir keine Tastatur, Maus und Bildschirm am unserem Raspberry Pi.

Bernhard K.
Zurück zum Seiteninhalt